Stadt Kamen - Presseberichte

JKC: Mit corona-konformen Indoor-Aktivitäten durch die Herbstferien

13.10.2020

Kamen. Corona macht erfinderisch: Da das Jugendkulturcafé derzeit keinen offenen Betrieb ermöglichen kann, hat sich das Team Möglichkeiten ausgedacht, mit denen man dem kühlen verregneten Alltag Positives abgewinnen kann – und zwar mit Angeboten, die mit der Coronaschutz-Verordnung kompatibel sind. Vorbereitet sind vier Indoor-Aktivitäten, bei denen Spaß, Geselligkeit, Sport und Erholung nicht zu kurz kommen.

Die Events richten sich an Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren und finden allesamt freitags oder samstags statt. Zur Auswahl stehen:

- Kletterwand (Indoor), kostenlos
- Schwarzlicht Minigolf (Dortmund), 10 €
- Superfly (Trampolin Dortmund), 10 €
- Lasermaxx (Indoor, Unna), 10 €

Die Jugendlichen können dem JKC-Team ihre Wunsch-Events per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen lassen oder während der Bürozeiten dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags zwischen 13 und 17 Uhr unter 02307 15214 anrufen. Ganz wichtig: Das Einverständnis der Eltern muss per Einverständniserklärung mit der Anmeldung eingereicht werden. Vordrucke können unter der Adresse www.jkc-kamen.de heruntergeladen werden. Auf Wunsch können diese auch per Post versandt werden.
Außerhalb der Bürozeiten im JKC nimmt Jugendpfleger Jörn Tautz im Rathaus die Anmeldungen unter der Rufnummer 02307 148-3752 entgegen. Für alle Angebote gilt eine Mindestteilnehmerzahl von vier und eine Höchstteilnehmerzahl von acht Jugendlichen. Bei Bedarf kann für die Teilnahme an den Aktionen eine finanzielle Unterstützung über das Bildungs- und Teilhabepaket der Stadt Kamen beantragt werden. Nähere Informationen erhalten sind beim Fachbereich Jugend der Stadt Kamen erhältlich.