Stadt Kamen - Pressemitteilungen

Bürgerreise führt nach Finnland, Schweden und Dänemark

28.10.2013

Kamen. Die Bürgerreise im kommenden Jahr führt vom 04. – 11. August nach Finnland, Schweden und Dänemark.

Die Teilnehmer der Bürgerreise können sich auf ein abwechslungsreiches und interessantes Besuchsprogramm freuen. Nach der Busfahrt nach Travemünde geht es mit der Fähre nach Helsinki. Hier stehen eine mehrstündige Stadtrundfahrt und ein Stadtbummel in der finnischen Metropole auf dem Besuchsprogramm. Es folgt die Weiterfahrt in die fünftgrößte Stadt Finnlands nach Turku. Nach dieser kurzen Stippvisite mit Hotelübernachtung an die Südwestküste Finnlands folgt eine ganztägige Schärenkreuzfahrt durch den Schärenarchipel von Südfinnland, Aland und Stockholm. Die Inselhauptstadt Mariehamn der Aland-Inseln wird ebenfalls kurz angelaufen. Zum Abschluss des Tages dürfen sich die Teilnehmer auf die beeindruckende Hafeneinfahrt in Stockholm mit Blick auf die Altstadt freuen. Eine dreistündige Stadtrundfahrt schließt sich am nächsten Vormittag an. Im Anschluss daran stehen mehrere Stunden Freizeit zur Verfügung, um die schwedische Hauptstadt zu entdecken. Am Spätnachmittag geht es mit dem Bus weiter in die Universitätsstadt Linköping und am nächsten Tag besucht die Reisegruppe die Partnerstadt Ängelholm. Weitere Stationen der Reise sind Helsingör und Helsingborg. Hier wird das Wasserschloss Frederiksborg besichtigt und anschließend im Großraum Kopenhagen übernachtet. Nach dem Frühstück ist Kopenhagen. das nächste Ziel der Bürgerreise Auf dem Besuchsprogramm stehen eine Stadtrundfahrt und mehrere Stunden Freizeit mit vielen weiteren Besichtigungsmöglichkeiten. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt über die Inseln Seeland, Falser und Lolland zum Fährhafen in Rodby. Nach der Fährüberfahrt nach Puttgarden führt die Rückreise über die Insel Fehmarn nach Kamen.

Der Reisepreis beträgt 995 Euro pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschlag: 275 Euro.

Anmeldungen werden ab sofort unter Tel. 02307/148-2102 entgegen genommen.

Asphaltarbeiten in der Gutenbergstraße

28.10.2013

Kamen. Zu Beginn der kommenden Woche werden Reparaturarbeiten an der Asphaltdecke der Gutenbergstraße vorgenommen. Der zu sanierende Bereich umfasst rund 500 qm. Betroffen ist der nördliche Straßenbereich, der zum Schulzentrum führt sind: Beeinträchtigungen während der mehrtägigen Baumaßnahme sind nicht auszuschließen. Die Anlieger und die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Gedenken an die Reichspogromnacht

23.10.2013

Gedenken an die Reichspogromnacht


Kamen.
Zum Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November 1938 hat Bürgermeister Hermann Hupe die Mitglieder des Ältestenrates, die Mitglieder, Freunde und Förderer der Zivilcourage und Shalom Eilat eingeladen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind ebenfalls herzlich willkommen.
Treffpunkt ist um 16.30 Uhr zunächst der Standort der ehemaligen Synagoge auf der Fläche der Kleingartenanlage hinter dem Denkmal. Anschließend wird anlässlich der 75. Wiederkehr des Ereignisses am jüdischen Mahnmal ein Kranz niedergelegt. Im Anschluss daran lädt die Zivilcourage zu einer szenischen Lesung in das Haus der Stadtgeschichte ein.

Sperrung der Derner Straße

23.10.2013

Kamen. Nach Beendigung der Bauarbeiten im 1. Bauabschnitt der Derner Straße wird der Teilabschnitt vom Einmündungsbereich des Kreisels Ostenmauer/Hammer Straße bis zum Unkeler Weg wieder freigegeben.
Der Abschluss der Kanal- und Straßenbauarbeiten im 2. Bauabschnitt macht ab Mittwoch, 25. Oktober, eine Vollsperrung des Kreuzungsbereichs Derner Straße/Danziger Straße/Wittenberger Straße notwendig. Kfz-Teilnehmer sollten den ausgeschilderten Umleitungswegen folgen.
Den Anliegern soll während der Kanalbauarbeiten die Möglichkeit zur Zufahrt auf ihre Grundstücke erhalten werden. Diese werden über die einzelnen Schritte des Bauablaufs durch die ausführende Firma unterrichtet.

667. Severinsmarkt vom 18. – 21. Oktober

11.10.2013

Kamen. Exakt um 15 Uhr wird Bürgermeister Hermann Hupe am kommenden Freitag, 18. Oktober, auf dem Willy-Brandt-Platz den 667. Severinsmarkt eröffnen.

Bereits am Dienstag, 15. Oktober und am Mittwoch, 16. Oktober, werden die Fahrgeschäfte bzw. Verkaufs, Spiel - und Verlosungsstände aufgebaut. Insgesamt werden rd. 60 Geschäfte ein buntes Bild in der Innenstadt garantieren. Fünf Großfahrgeschäfte werden zum Severinsmarkt erwartet. Neben den Klassikern Autoscooter und Musikexpress werden das Fahrgeschäft Jump Street, Big Monster sowie der nostalgische Schwanenflieger dabei sein. Für die kleineren Gäste stehen vier Kinderfahrgeschäfte bereit. Dazu gehören der Safari-Trip, ein historisches Kinderhängekarussell und zwei Kindersportkarusselle. Eine Vielzahl von Spiel- und Verkaufsständen, Imbiss-Angebote und Getränkestände runden das Angebot ab.

Zum Familientag am Montag bieten die Schausteller ganztägig einige Bonusaktionen an. Schon traditionell wird die Aktion „1x zahlen gleich 2x fahren“ der Fahrgeschäfte durchgeführt. Außerdem gibt es ab 14.30 Uhr bis zum Ende des Marktes um 22 Uhr Preisreduzierungen an den Ständen und Buden.

Während der Kirmestage gelten die bekannten verkehrstechnischen Maßnahmen. Die Verkehrsteilnehmer bzw. die Anwohnerinnen und Anwohner werden um Verständnis gebeten. In diesem Zusammenhang weist die Verwaltung darauf hin, dass der Wochenmarkt am 18. und 22. Oktober zum „Edelkirchenhof“ verlegt wird.

Öffnungszeiten des Severinsmarktes:
täglich 14.30 – 22.00 Uhr

Kindertheaterreihe startet mit „SAMS im Glück“

09.10.2013

Kamen. Die Kindertheaterreihe startet mit dem lustigen Familienstück „SAMS im Glück“ von Paul Maar am Montag, 14. Oktober, 17 Uhr, in der Konzert Aula in die neue Saison.

Als kleines Highlight - und neben den festen Sitz-plätzen die zweite Neuerung beim Kindertheater - kann sich jedes Kind vor der Aufführung passend zum Stück oder auch nach eigener Phantasie schminken lassen.

Zum „Sams im Glück“: In der siebten Buchrunde des Sams' sorgt dieses mal Herr Taschenbier für reichlich Wirbel: Irgendwie wird er immer "samsiger". Er isst wie ein Scheunendrescher, ist vorlaut und frech und kann sich zum Beispiel nicht mehr erinnern, warum er inmitten von 30 Pizzen sitzt. Taschenbier entdeckt sogar hin und wieder ein rotes Haar auf seinem Kopf. Ihm und seiner Familie wird klar, dass er sich langsam aber sicher in ein Sams verwandelt.

Eintrittskarten sind zum Preis von 5 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene im Kulturbüro der Stadt Kamen, 4. Obergeschoss oder unter Tel. 148-3512, -3513 bzw. an der Tageskasse erhältlich.

Rock-Party-Live: Panikorchester Gitarrist Hannes Bauer gastiert im Freizeitzentrum – Vorverkauf hat begonnen

09.10.2013

Kamen. Am Freitag, 22. November, veranstaltet das Freizeitzentrum Lüner Höhe die nächste „Rock-Party-Live“. Mit dem „Hannes Bauer Orchester Gnadenlos“ konnte ein absoluter Top-Act verpflichtet werden. Hannes Bauer ist seit 30 Jahren Gitarrist des legendären Panik-Orchesters von Udo Lindenberg!

Udo Lindenbergs Panikorchester Gitarrist Hannes „Feuer“ Bauer startet in seinem Jubiläumsjahr mit zahlreichen Konzerten in ganz Deutschland voll durch. Seit 34 Jahren serviert der Gründer des Erfolgstrios „Bauer, Garn und Dyke“ seinen legendären „Laubfrosch Blues“, der 1979 auf der 1. LP „Sturmfrei “erschienen ist. Ebenfalls im Jahr 1979 entdeckte Panikorchester Chef Udo Lindenberg seinen neuen Gitarristen Hannes „Feuer“ Bauer bei einer Session im Hamburger Club „Chicago“. Seit-dem verschärft Hannes Bauer Udo Lindenbergs Programm mit pangalaktischen Gitarrenklängen und tourt nun seit 32 Jahren mit dem Panikorchester durch alle großen Konzerthallen.

Hannes Bauer setzte mit seinem „Orchester Gnadenlos“ 1983 den Kult von Bauer, Garn und Dyke fort. Geschmeidig wird das altbekannte Material durch Frischzellentherapie. Unverwüstlicher Blues und Boogie mit erdigem Rock ´n Roll unterlegt mit gnadenlosen Soli seit der Erfindung der E-Gitarre, gekrönt mit witzig, spritzigen deutschen Texten. Verstärkt wird Hannes von einem unermüdlichen Bass und einem treibenden Schlagzeug. Die Jungs sind ein wahrlich eingespieltes Team, das sich seit Jahren die Bühne teilt, den Erfolg und auch das letzte Bier. Weitere Infos:
www.hannes-bauer.de / www.myspace.com/hannesfeuerbauer

Supportband: „Krautalarm“. Krautalarm kommt aus Gießen in Hessen. Uwe, Lars, Sammy und Jürgen gastieren schon seit 30 Jahren und länger auf Deutschlands kleinen und großen Bühnen. Zusammen sind sie fast 200 Jahre alt und somit wahrscheinlich die älteste Newcomer-Band der Republik. Die Band performt Songs auf Deutsch. Das sind teilweise Coversongs, teilweise englische Songs für die deutsche Texte geschrieben wurden und wer-den und immer mehr auch ganz eigene Songs. Inspiriert von deutschen Urgesteinen wie „Franz K“, Udo Lindenberg und „Extrabreit“ werden bei „Krautalarm“ deutsche Texte mit unglaublicher Spielfreude in rockige Musik verpackt.

Weiterer Support: „Rockwärts und Acoustik Rising“!
Gnadenloser Rock n Roll-Kult! Hits wie Pyro-Manni, Marleen, Laubfrosch-Blues etc.
Auf www.youtube.com finden sich grandiose Auf-tritte wie Rockpalast oder ähnliches!

Ticket-Online-Reservierung
e-Mail: e-post(at)jfz-kamen.de;
Ticket-Telefon: 02307/12552
Vorverkauf: 12 Euro, Abendkasse 14 Euro; Einlass:19.30 Uhr

Rathaus Galerie zeigt „Luftschlösser“ in der Stadthalle

09.10.2013

Kamen. Die Rathaus Galerie zeigt vom 15. – 31. Oktober in der Stadthalle Bilder und Objekte der Gelsenkirchener Künstlerinnen Evelyn Krick und Barbara Ring. 

Die Ausstellung „Luftschlösser“ wird am Dienstag, 15. Oktober, 19.30, vom Kulturausschussvorsitzenden Heiko Klanke, eröffnet. Die Einführung hält die Kunsthistorikerin Anke Schmich. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von dem Saxophonisten Jürgen Bebenroth.

Unter einem Luftschloss versteht man eine Vorstellung oder einen Plan von etwas, das man sich ersehnt, herbei wünscht oder erträumt, das aber bei vernünftiger Betrachtung nicht realistisch ist (Auszug Wikipedia). Die Luftschlösser von Evelyn Krick und Barbara Ring sind aber alles andere als unrealistisch und auch im tatsächlichen Sinne "fassbar". So sind textile Gebilde mit teils figurativ, teils abstrakt anmutenden Malereien und Zeichnungen das schwebende Element dieser Ausstellung und hängen buchstäblich in der Luft. Genau betrachtet von der Decke der Stadthalle herab. Stoffprinzessinnen und Gnome in Kleinkindgröße bevölkern vorübergehend den Luftraum. Mit ebenfalls leichten Materialien erstellte Lufttunnel ermöglichen in der Fantasie den Aufstieg in die Lüfte. Auch zahlreiche großformatige Landschaftsabstraktionen und figurative Grafiken sind Teil der Ausstellung der beiden multi-medial arbeitenden Künstlerinnen.

Jubiläumskonzert der Musikschule

09.10.2013

Kamen. Im Oktober 1983 wurde der Galenhof als neuer Sitz der Städtischen Musikschule Kamen fertiggestellt. Zeitgleich wurde der Förderverein der Musikschule gegründet. Aus diesem Anlass findet am kommenden Sonntag, 13. Oktober, 11 Uhr, ein Jubiläumskonzert statt.

Das Jubiläumskonzert wird von Schülerinnen und Schülern der Musikschule sowie verschiedenen Ensembles gestaltet. Es bietet einen Querschnitt durch alle Altersgruppen und Musikstile. In der Pause lädt der Förderverein zu einem kleinen Umtrunk ein.

Mit dem Einzug in das neue Gebäude nahm die Musikschule vor 30 Jahren eine kontinuierliche Aufwärtsentwicklung, die sich in steigenden Schülerzahlen und einem größeren Angebot niederschlug und bis heute anhält. Der Förderverein unterstützt diese positive Entwicklung insbesondere mit der Anschaffung von Instrumenten. Allein in den letzten 3 Jahren hat der Förderverein insgesamt 90 Instrumente mit einem Gesamtwert von 22.500 Euro finanziert. Diese Instrumente dienen dem neuen Angebot "Erlebnis Musik mit Instrument" und werden den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Unterrichts zur Verfügung gestellt. Beim Jubiläumskonzert werden auch einige von diesen Instrumenten zu hören sein.

Eintrittskarten für 6 Euro, ermäßigt 3 Euro gibt es im Sekretariat der Musikschule bzw. unter Tel. 02307/ 9133010 und an der Tageskasse.

Seniorenprogramm 2014 – Anmeldebeginn für die mehrtägigen Reisen

09.10.2013

 

Kamen. Der Stadtseniorenring hat für das kommende Jahr erneut interessante und sehenswerte Ziele in seinem Programm.

Vom 30.06. - 04.07.2014 ist eine Busfahrt nach Trier vorgesehen mit Ganztagesausflügen nach Luxemburg und entlang der Edelsteinstraße. Der Reisepreis beträgt 470 Euro pro Person im Doppelzimmer.

 

In die Lutherstadt Wittenberg geht eine Busreise vom 25.08. - 01.09.2014. Besichtigt werden u.a. die Städte Erfurt, Magdeburg, Leipzig, Brandenburg, und Halle. Reisepreis: 780 Euro pro Person im DZ.

 

Eine Flugreise auf die Azoren wird vom 24.09. - 01.10.2014 angeboten. Das Ziel der Reise ist die größte Azoren-Insel São Miguel. Reisepreis: 1.365 Euro pro Person im DZ.

 

Die jährliche Silvesterfreizeit findet vom 27.12.2014 – 02.01.2015 in Bad Harzburg statt. Neben einem Silvester-Galaball in Hotel mit Live-Musik, sind im Reisepreis von 730 Euro pro Person im DZ auch Ganztagesausflüge in den West- und Ostharz enthalten.

Das Programm mit den mehrtägigen Reisen ist bei der Seniorenbetreuung im Rathaus, 1. Obergeschoss, Raum 114/115 erhältlich. Hier werden auch ab sofort auch die Anmeldungen entgegengenommen.

Kamener Winterwelt mit GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen

07.10.2013

Kamen. Im Rahmen der Kamener Winterwelt, die vom 29.11.2013 – 04.01.2014 auf dem „Alten“ Markt stattfindet wird es erneut eine Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen geben. „Nach dem Erfolg in den letzten beiden Jahren fiel die Entscheidung leicht, wieder ein Eisstockschießen zu organisieren“, so Wirtschaftsförderer und Organisator Ronald Sostmann. „Mit den Gemeinschaftsstadtwerken Kamen, Bönen, Bergkamen ist ein bewährter Partner mit von der Partie, der die Stadtmeisterschaften unterstützt. Dafür bin ich dankbar“, so Sostmann.

Der Termin- bzw. Spielplan wurde zu Beginn der Woche festgezurrt. Vom 04. bis 21 Oktober können sich interessierte Spielgemeinschaften im Rathaus, Raum 120, melden oder auch telefonisch unter 02307/148-1301 bzw. 1302. Es werden bis zu 48 Teams um den Titel auf drei Bahnen spielen. Es wird vier Vorrundenspieltage geben, die jeweils am 02.12., 03.12., 10.12. und 17.12. veranstaltet und in bewährter Weise wieder von Bernhard Büscher moderiert werden. Die Teams, die sich für das Finale qualifiziert haben, spielen am Freitag, 20.12., um den GSW-Stadtmeistertitel.

Bürgerhaus Methler: Noch wenige freie Plätze in Kinderkursen

07.10.2013

Kamen. Aktuell starten in diesen Tagen 17 neue Angebote im Bürgerhaus Methler. Das Kursangebot ist ausgesprochen vielseitig. Nähen mit der Maschine und Handarbeiten aber auch alte Handwerktechniken, Malen oder Specksteingestaltung, Kochen und Backen gehören dazu. Neben kreativen Kursangeboten hat das Team des Bürgerhauses auch Gitarren- und Schlagzeug-Kurse auf dem Programmplan. Ein Großteil der zur Verfügung stehenden Kursplätze ist bereits belegt.

Einige wenige Restplätze gibt es noch in folgenden Kursen: Holzwerken ab 8 Jahren, 07.- 14.10. von 16 -17.30 Uhr. In diesem Kurs wird ein Segelboot her-gestellt, Kostenbeitrag 4 Euro. Im Workshop Papier-schöpfen wird die alte Technik der Papierherstellung gezeigt. Die Kinder stellen am 17.10., 16 Uhr schöne Briefkarten her. Kostenbeitrag 1 Euro. Beim Raclette bereiten die Kinder die Zutaten gemeinsam vor, anschließend wird in gemütlicher Runde gemeinsam gegessen. Kostenbeitrag 2,50 Euro. Am 03. und 10.12. jeweils von 16 – 17.30 Uhr wird Weihnachtsbasteln angeboten. In dem Kurs wird weihnachtliche Dekoration und Beleuchtung gebastelt. Kostenbeitrag 4 Euro.
Beim Cheer-Dance für Kinder ab 8 Jahren hat sich eine Terminänderung ergeben. Tanz und Akrobatik mit Wini, der Drittplazierten der Deutschen Cheer-Dance-Meisterschaften 2013, wird montags von 16 -17 Uhr stattfinden. Dieser Kurs ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt das Team täglich ab 14 Uhr entgegen, Tel. 32835.

Abgestellte Kfz im öffentlichen Verkehrsraum vernichten Parkraum

07.10.2013

Kamen. Es ist immer wieder zu beobachten und ein Ärgernis für Anwohnerinnen und Anwohner: Abgestellte Kraftfahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum, die augenscheinlich nicht mehr bewegt bzw. genutzt werden.

Das Problem abgestellter Kfz ist nicht neu. Immer wieder muss die Ordnungsverwaltung im Kamener Rathaus ein häufig zeitlich aufwändiges Verfahren in Gang setzen. Bei noch angemeldeten Fahrzeugen erfolgt zunächst eine Halterfeststellung. In einem weiteren Schritt wird dem Fahrzeughalter dann die Gelegenheit gegeben, sich in einer bestimmten Frist zum Sachverhalt zu äußern und aufgefordert, das Kfz zu entfernen.

Bei Fahrzeugen, die bereits abgemeldet sind und bei denen zweifelsfrei erkennbar ist, dass der Eigentümer offensichtlich das Interesse an dem Fahr-zeug aufgegeben hat, gestaltet sich das Verfahren aufwendiger. Diese Kfz werden mit einem auffällig gestalteten Aufkleber versehen, mit der unmissverständlich formulierten Aufforderung, das Fahrzeug innerhalb von 4 Wochen zu entfernen. Sollte dieser Aufforderung nicht Folge geleistet werden, folgt auch hier die Anhörung und die Aufforderung das Kfz zu entfernen. Bei Nichtbeachtung erlässt die Ordnungsverwaltung eine Ordnungsverfügung mit den zur Verfügung stehenden Zwangsmaßnahmen. Das alles kostet viel Zeit. Aus formalen Zeitvorgaben können Wochen vergehen.

Die Öffentlichkeit reagiere häufig mit Unverständnis und die Erwartungshaltung unbürokratisch und schnell für Abhilfe zu sorgen sei groß, weiß die Verwaltung. Sie wirbt in diesem Zusammenhang um Verständnis. Das ordnungsrechtliche Verfahren sei vor dem Hintergrund der gesetzlichen Vorgaben für die Verwaltung zwingend und vor dem Hintergrund festgelegter Fristen zeitlich nicht zu beeinflussen.
Die Verwaltung geht Hinweisen aus der Bevölkerung nach. Schließlich wird nicht nur Parkraum vernichtet, sondern letztlich handelt es sich auch um eine unerlaubte Sondernutzung.
Eventuelle Hinweise werden im Rathaus von Christine Brockmeyer oder auch vom BürgerRatbüro entgegen genommen, Tel. 148-2618 und -2619 bzw. 148-2101.

Seniorenreiseprogramm für 2014 ab sofort erhältlich

20.09.2013

Kamen. Das neue Seniorenreiseprogramm des Stadtseniorenrings Kamen für das Jahr 2014 ist ab sofort im Rathaus erhältlich. Bekanntlich umfasst dieses Vorabprogramm zunächst alle mehrtägigen Seniorenreisen für das kommende Jahr. Das Programm wird vor Beginn der Seniorenrunde am 07. Oktober, in der Zeit von 14 bis 15 Uhr in der Stadt-halle vorgestellt. Ab dem 07.10.13 werden dann auch Anmeldungen entgegen genommen. Die traditionelle Seniorenrunde beginnt um 15 Uhr.
Das komplette Seniorenprogramm für das Jahr 2014 mit allen Angeboten, wie z.B. Tagesveranstaltungen, Schwimmfahrten, Seniorenrunden usw., soll spätestens zur Adventsfeier des Stadtseniorenringes Kamen am 02. Dezember fertiggestellt sein. Interessierte Seniorinnen und Senioren haben dann die Möglichkeit, sich für die Tagesveranstaltungen anzumelden.
Auskünfte zum Programm erteilt der Seniorenbeauftragte Markus Fallenberg, Tel. 148 1403, sowie Annette Held, Tel. 148 1402, von der Seniorenbetreuung.

Bürgermeister ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf - Präsentation der Wahlergebnisse in der Cafeteria des Rathauses

20.09.2013

Kamen. Bürgermeister Hermann Hupe ruft alle Kamener Wahlberechtigten auf, am kommenden Sonntag von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. „Das Wahlrecht gehört zu den elementaren demokratischen Grundrechten. Insbesondere wenn man Politik mit beeinflussen will, sollte es selbst-verständlich sein am kommenden Sonntag zur Wahl zu gehen“, betont Hupe.

Mehr als 6400 oder fast 18,5% der rd. 34600 Kamener Wahlberechtigten haben dies per Briefwahl bereits getan. Damit erreichte das Briefwahlaufkommen im Wahlbüro des Rathauses eine neue Rekordmarke.

In der Cafeteria des Rathauses werden ab 18 Uhr die eingehenden Wahlergebnisse präsentiert. Dazu lädt Bürgermeister Hermann Hupe alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Auf verschiedenen Leinwänden werden die Ergebnisse aus den einzelnen Kamener Stimm- und Wahlbezirken umgehend nach der Ergebnisübermittlung aus den Wahllokalen gezeigt. Wer also brandaktuell und hautnah die Wahlergebnisse verfolgen möchte, sollte sich auf den Weg zum Rathaus begeben. Aber auch in den eigenen „vier Wänden“ kann die Bundestagswahl verfolgt werden. Die Ergebnisse wer-den auf der Internetseite der Stadt Kamen zeitnah veröffentlicht - www.stadt-kamen.de . Zusätzlich steht für alle gängigen Smartphones ein Wahlportal kostenlos zum Download zur Verfügung www.stadt-kamen.de/?id=686

Städtische Musikschule startet ins neue Schuljahr - Noch wenige freie Plätze bei den Musikwichteln

13.09.2013

Kamen. Die Städt. Musikschule Kamen startet fast ausgebucht ins neue Schuljahr. Lediglich einige freie Plätze gibt es noch bei den Musikwichteln. Bei diesem Kursangebot treffen sich Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren mit einem Elternteil oder einer Begleitperson einmal in der Woche zum gemeinsamen Musizieren. Dabei wird auch gesungen und getanzt.
Das Kursangebot wird am Vormittag und am Nachmittag angeboten. Der erste Kurs findet am Mittwoch um 11 Uhr statt, der zweite Kurs am Dienstag um 14.45 Uhr. Es sind noch einige Plätze frei.

Die Musikschule lädt interessierte Eltern mit ihrem Kind ein, in einer unverbindlichen Schnupper-Stunde diesen Kurs kennen zu lernen. Eine Kontaktaufnahme ist unter Tel. 02307/9133010 im Sekretariat möglich. Hier werden auch gern ergänzen-de Fragen zu Inhalten und Gebühren der Kurse beantwortet. Die Internetseite der Musikschule informiert zudem umfassend über alle Angebote (www.musikschule-kamen.de).

Förderverein für die Stadtbücherei gründet sich

05.09.2013

Kamen. Am kommenden Dienstag, 10. September, 19 Uhr, findet in den Räumen der Stadtbücherei, Markt 1, die Gründungsversammlung für den Förderverein der Stadtbücherei statt.

Nachdem sich schon am 26.Juni annähernd dreißig Bürgerinnen und Bürger versammelt und sich für die Gründung eines Fördervereins für die Stadtbücherei Kamen ausgesprochen hatten, wurden die Initiatoren in ihrem Anliegen bestärkt. Der neu zu gründen-de Verein soll die Bücherei insbesondere in den Bereichen der Öffentlichkeits- und Veranstaltungsarbeit unterstützen. Ein Entwurf für eine Vereinssatzung wurde bereits erstellt. Wer diesen Entwurf vor der Sitzung einsehen möchte, kann dies jeder-zeit in der Stadtbücherei tun. Neben der Diskussion des Satzungsentwurfs und der Verabschiedung einer Vereinssatzung steht auch die Wahl eines Vorstands auf der Tagesordnung.

E -Books und mehr - Einführung in die On-Leihe der Stadtbücherei

03.09.2013

Kamen. Schon seit Anfang des Jahres nutzen die Leser der Stadtbücherei Kamen eifrig die Möglichkeit zum Download von E-Books und E-Audios in der On-Leihe Hellweg-Sauerland. Für Interessierte, die dieses Angebot zukünftig in Anspruch nehmen oder auch nur unverbindlich ein für sie neues Medium kennenlernen möchten, bietet die Stadtbücherei in den nächsten Monaten an drei unterschiedlichen Terminen eine jeweils zweistündige Einführung an. Die Teilnehmer lernen verschiedene E-Book-Reader kennen. Anschaulich wird vermittelt, wie man sich Bücher am PC aus-leihen und auf einen E-Book-Reader downloaden kann.

Die Veranstaltungen finden samstags von 10.30 bis 12.30 Uhr statt und sind kostenlos. Sie bieten jeweils Platz für 6 Teilnehmerinnen oder Teilnehmer, so dass in einer kleinen Gruppe auf individuelle Fragen eingegangen werden kann. Folgende Termine stehen zur Auswahl: 07.09.2013, 05.10.2013, 09.11.2013. Interessenten werden gebeten, sich telefonisch unter 02307/923180, per Mail unter buecherei(at)stadt-kamen.de oder persönlich in der Stadtbücherei anzumelden.

Pflaumenkirmes im Dorfkern Methler - Kirmeseröffnung traditionell mit Pflaumenkuchen

03.09.2013

Kamen. Am Freitag, 13. September, fällt der Startschuss für die Pflaumenkirmes in Methler. Bürger-meister Hermann Hupe wird die Kirmes um 15 Uhr eröffnen. Musikalisch wird die Eröffnung der Posaunenchor Methler begleiten. Bis einschließlich Montag, 16. September, werden sich die Karussells im Dorfkern drehen. Mit dem traditionellen Höhenfeuerwerk am Abschlussabend um 21 Uhr wird die Kirmes beendet.

Bereits am Dienstag, 10. September, ab 15 Uhr, wird mit der Platzvergabe und den Aufbauarbeiten für die Geschäfte begonnen. Insgesamt werden rd. 40 Geschäfte im Veranstaltungsbereich Otto-Prein-Straße / Germaniastraße aufgestellt. Neben den Großfahrgeschäften „Scirocco“ und „Musik-Express“ gehört selbstverständlich mit dem Auto-Scooter der absolute Kirmesklassiker zum Angebot. Die kleineren Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf zwei Kinderfahrgeschäfte und eine Trampolinanlage freuen. Hinzu kommen Spiel-, Verzehr-, Getränke- und Süßwarenstände. Nach gutem Brauch wurde auch das Rahmenprogramm gestaltet. Die Bäckerei Heuel sowie die Pizzeria „Bei Tino“ bieten am Eröffnungstag traditionell den begehrten Pflaumenkuchen an. Letztlich dürfte für Kirmes-freunde als Veranstaltungstag der Montag interessant sein. An diesem Tag bietet der Familientag wieder reduzierte Preise und die Aktion 1mal zahlen 2mal fahren an.

Mit dem Aufbau der Geschäfte gelten wie in den vergangenen Jahren die bekannten Verkehrssperrungen. Die Verwaltung bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und empfiehlt, der bekannten aus-geschilderten Verkehrslenkung zu folgen.

Öffnungszeiten: Freitag 15.00 – 23 Uhr, Samstag/Sonntag 14.30 – 23 Uhr, Montag 14.30 – 22 Uhr

Atelierfahrt des Stadtseniorenrings mit freien Teilnehmerplätzen

23.08.2013

Kamen. Die Atelierfahrt des Stadtseniorenrings führt am 12. September nach Soest in das Atelier des Künstlers Richard Cox und zum Kunstmuseum Morgner Haus. Interessierte Kunstliebhaber können sich noch anmelden, da noch Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen.
Die Teilnehmergebühr für diese Tagesfahrt beträgt 25 Euro pro Person und beinhaltet den Bustransfer, den Besuch und die Besichtigung des Ateliers sowie den anschließenden Besuch des Kunstmuseums Morgner Haus mit Führung.
Der Kamener Künstler und Designer Reimund Kasper wird die Gruppe des Stadtseniorenrings den ganzen Tag betreuen.
Anmeldungen nimmt Reimund Kasper unter Tel. 02307/797427 entgegen.