Dienstleistungen F

Familienservice

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Aktueller Hinweis für Familien mit Neugeborenen zum Corona Virus

Liebe Eltern, liebe Familien,
die Hausbesuche des Familienservices bei Familien mit Neugeborenen finden derzeit nicht statt.
Die Eltern/Familien erhalten stattdessen ein Päckchen mit Informationen und Angeboten der Stadt Kamen sowie kleinen Präsenten.
Wir möchten Sie ganz herzlich einladen, uns anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben, wenn Sie Fragen haben, oder einfach nur mal über Themen sprechen möchten, die Ihnen momentan wichtig sind.
Außerdem ist es möglich, einen persönlichen Termin in der Villa FIB zu vereinbaren. Der Termin findet selbstverständlich unter allen bekannten Hygienevorschriften statt.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Team des Familienservices

Sigrid Tech                              Jutta Borisch-Grunau

Tel.:02307/148-4101               Tel.: 02307/148-4103

  • pdfFlyer Familienservice
  • Beratung für Familien mit Neugeborenen
  • Informationen und Angebote zum Thema Kind und Familie

Fernleihbestellung

Medien, die nicht im Bestand der Stadtbibliothek Kamen vorhanden sind, können von uns über die Fernleihe ("auswärtiger Leihverkehr") aus anderen Bibliotheken beschafft werden

  • Fernleihen können nur von Kundinnen und Kunden der Stadtbücherei Kamen mit einem gültigen Büchereiausweis unter Angabe der Ausweisnummer bestellt werden.
  • Über die Fernleihe können nur Medien beschafft werden, deren einzelner Wert 15,00 € übersteigt.
  • Ihre Bestellung wird umgehend geprüft und bearbeitet! Trotzdem kann es etwas dauern, bis die für Sie bestellten Medien in der Bücherei eintreffen. Sie werden dann umgehend telefonisch oder per E-Mail benachrichtigt.
  • Eine positiv erledigte Fernleihe kostet 2,50 €.

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.

Ihre Daten


Ihre Bestellung


bei Aufsätzen/Zeitschriftenartikeln

 

FIB Online

FIB-Online-Header 1140x300px m-03-2018

FIB.online – Infos für Familien und Kinder in Kamen

Sie suchen Spiel-, Sport- und Freizeitangebote? Kinderbetreuung? Förderangebote für Ihr Kind? Beratung und Unterstützung? Finden Sie Ihr Angebot in FIB.online, dem Infoportal für Familien in Kamen - von der Schwangerschaft an!

Sie finden FIB.online unter fib-online.kamen.de

In FIB.online sind die Angebote der vielen Kamener Institutionen, Einrichtungen und Vereine sowie der öffentlichen Verwaltung (z.B. Jugendamt, Jobcenter) an einem Ort für Sie zusammengefasst. Die Palette reicht von Geburtsvorbereitungskursen über Spielgruppen und Turnangebote bis hin zu Physiotherapeuten für Kinder und Beratungsstellen. Auch wenn Sie sich über Betreuungsmöglichkeiten informieren möchten – hier werden Sie fündig.

Wie funktioniert‘s? FIB.online bietet Ihnen verschiedene Suchfunktionen an, über die Sie gezielt Angebote suchen können, z.B. über ein bestimmtes Schlagwort oder im Umfeld Ihres Wohnortes. Probieren Sie es einfach aus!

FIB.online sammelt aktuell Angebote für (werdende) Eltern mit Kindern bis zum Alter von 3 Jahren. Das Angebot wird schrittweise auf weitere Altersgruppen erweitert.

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Fördermittel

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Im Bereich der Fördermittel-Akquise arbeitet die Stadt Kamen ebenfalls eng mit dem "Technopark" und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Unna "WFG" zusammen. Diese bieten immer einen aktuellen Überblick über Fördermittel aus unterschiedlichen Bereichen und Fördertöpfen.

Von der Landesregierung NRW wurde im Jahr 2020 das „Sofortprogramm Innenstädte NRW“ zur Belebung der Innenstädte aufgelegt. Auch die Stadt Kamen beteiligt sich an diesem Programm. Mehr Informationen dazu sowie die notwendigen Voraussetzungen finden Sie hier.

Fundsachen

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

 

Das Bürgerbüro ist Anlaufstelle für alle Fundsachen (außer Fundtiere) im Stadtgebiet von Kamen.

Sie haben etwas gefunden ?

Wenn Sie eine verlorene Sache (Fundsache) in Kamen finden und an sich nehmen, müssen Sie dies dem Bürgerbüro (hier in seiner Funktion als Fundbüro) unverzüglich, d. h. ohne schuldhaftes Verzögern melden, sofern Sie die Sache der Eigentümerin oder dem Eigentümer nicht direkt zurückgeben können.
Fundsachen sind alle Gegenstände, die ohne Absicht abhanden gekommen sind. Sachen, an denen der Besitz freiwillig aufgegeben wurde, also mit der Absicht, auf das Eigentum zu verzichten, sind herrenlose Sachen und damit keine Fundsachen. Dies gilt insbesondere für geringwertige Sachen (z. B. schrottreife Fahrräder oder andere Gegenstände, zerrissene Wäschestücke).
Bei gefundenen Sachen, die nicht mehr als 10,00 € wert sind, besteht keine Anzeigepflicht gegenüber der Behörde, wohl aber gegenüber dem Verlierer.
Die Fundsachen werden im Bürgerbüro angenommen, registriert und wenn möglich der Eigentümerin oder dem Eigentümer zurückgegeben.
Der Finder kann nach § 971 BGB Finderlohn verlangen. Der Finderlohn beträgt von dem Wert einer Sache bis zu 500,00 € = 5% , von dem Mehrwert 3%.
Konnte die Eigentümerin/ der Eigentümer innerhalb von 6 Monaten nach der Anzeige des Fundes nicht ermittelt werden, erwirbt der Finder das Eigentum an der Sache, sofern er Anspruch auf die Fundsache (Eigentumserwerb) geltend gemacht hat. Verzichtet der Finder auf sein Recht zum Erwerb des Eigentums, so geht sein Recht auf die Gemeinde des Fundortes über.
Diese Fundgegenstände werden zweimal im Jahr im Foyer der Stadthalle meistbietend öffentlich gegen sofortige Barzahlung versteigert.


Sie haben etwas verloren?

Fundsachen werden in Kamen beim Bürgerbüro(=Fundbüro) angezeigt oder abgegeben. Wenn Sie in Kamen etwas verloren haben, können Sie im Bürgerbüro persönlich, schriftlich, telefonisch oder per E-Mail nachfragen, ob Ihr verlorener Gegenstand von einem ehrlichen Finder abgegeben wurde.
Denken Sie aber bitte daran, dass es unter Umständen einige Tage bis Wochen dauern kann, bis ein Gegenstand gefunden und abgegeben wird.
Können wir Sie als Eigentümerin oder Eigentümer ermitteln (z. B. bei Ausweispapieren) informieren wir Sie natürlich so schnell wie möglich.
Die Aufbewahrungsfrist beträgt sechs Monate und beginnt mit der Anzeige des Fundes. Danach wird die Fundsache an den Finder herausgegeben, sofern Fundrechte geltend gemacht wurden. Fundsachen, die an keinen Empfangsberechtigten herausgegeben worden sind, werden nach vorheriger Bekanntmachung versteigert.

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • ggfs. weitere Unterlagen, je nach Art der Fundsache (z. B. Kaufvertrag, Handyvertrag)

Rechtsgrundlagen

Fundtiere

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

 

Beschreibung der Aufgaben

In der Regel werden Katzen oder Hunde, manchmal auch Kaninchen, gefunden. Wenn der Halter nicht festgestellt werden kann, weil die Tiere nicht mit einem Mikrochip gekennzeichnet sind oder die Hunde ihre Hundesteuermarke nicht tragen, müssen sie ins Tierheim. Wenn der Halter sein Tier dann aus dem Tierheim abholt, werden ihm die Kosten in Rechnung gestellt.

Gebühren

  • gem. Ordnungsbehördengesetz und Verwaltungsverfahrensgesetz

 

Rechtsgrundlagen