Wirtschaftsförderung

Innovatives Gründer- und Technologiezentrum

Die bisherige positive gewerbliche Entwicklung und das stetige wirtschaftliche Wachstum in den vergangenen Jahren ist kein Zufallsprodukt: Wirtschaftsförderung wird im Rathaus groß geschrieben. Bei einer durchschnittlichen Arbeitslosenquote von 6,9 % und den gegebenen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kommt es auf jeden Arbeitsplatz an, der in Kamen geschaffen und gesichert werden kann. In der Verwaltung ist der Wirtschaftsförderung ein eigener Fachausschuss zugeordnet, der Wirtschaftsausschuss. Alle Fragen, die sich mit der Verbesserung der Wirtschaftsstruktur beschäftigen, werden in diesem Ausschuss sachkompetent diskutiert und entschieden.

Aufgaben und Ziele

Oberstes Ziel der Wirtschaftsförderung in Kamen ist die Schaffung von wirtschaftsfreundlichen Rahmenbedingungen, um die Attraktivität der Stadt als Wirtschaftsstandort zu steigern, bestehende Arbeitsplätze zu sichern und die Schaffung neuer Arbeitsplätze zu unterstützen.

Die Wirtschaftsförderung will außerdem Impulse zur Verbesserung der harten und weichen Standortfaktoren geben und damit die zukünftigen Entwicklungsoptionen der Stadt als Mittelstands- und Dienstleistungsstandort maßgeblich mitzugestalten.

Ansprechperson

Ingelore Peppmeier
Rathausplatz 1
59174 Kamen
Tel.: 02307 / 148-1200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Existenzgründung

Bei der Existenzgründung unterstützt die Stadt Kamen Unternehmer mit aktiver Begleitung der Ansiedlung. Sowohl bei der Suche nach geeigneten Standorten, der Anbahnung von Kontakten oder der erfolgreichen Netzwerkarbeit im regionalen Verbund hilft die Stadt Kamen den Gründern bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit. Dabei arbeitet sie eng mit dem Technologie- und Gründungszentrum „Technopark“ zusammen.

Fördermittel

Im Bereich der Fördermittel-Akquise arbeitet die Stadt Kamen ebenfalls eng mit dem "Technopark" und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Unna "WFG" zusammen. Diese bieten immer einen aktuellen Überblick über Fördermittel aus unterschiedlichen Bereichen und Fördertöpfen.